Regionalgruppenvortrag am 22.01.2002

Multimedia Home Platform / Multimedia Car Platform:
Software-Umgebungen für Multimediaendgeräte im Wohnzimmer und im Fahrzeug
Prof. Dr. Ing Ulrich Reimers, TU Braunschweig

Die MHP ist in der Fachwelt mittlerweile als die offene Softwareumgebung für Endgeräte der Unterhaltungselektronik bekannt. Sie ermöglicht es, parallel zu der Ausstrahlung von Hörfunk- und Fernsehprogrammen auch Softwareapplikationen ("Programme") auf jedes entsprechend ausgestattete Endgerät zu übertragen. Die MHP wurde vom DVB-Projekt entwickelt und europäisch standardisiert.
In Europa ist die MHP in vielen Ländern als Softwareplattform für Heimgeräte ausgewählt worden - zum Beispiel in Finnland und in Deutschland. In Kabel(fernseh)netze in USA, China und vielen anderen Ländern der Welt findet die MHP derzeit Eingang. Nun stellt sich unmittelbar die Frage, ob die MHP nicht auch in anderen Anwendungsfeldern genutzt werden kann. Ein solches Anwendungsfeld kann das KFZ sein. In modernen Fahrzeugen sind die Komponenten der "Komfort-Technik" bereits weit verbreitet. Dazu gehören Autoradios, CD-Player, Mobiltelefone und Navigationssysteme. Zukünftig werden auch der Internet-Zugang - zum Beispiel per UMTS - und  das Digitale Fernsehen hinzukommen.
Der Vortrag schildert den Stand der Dinge und gibt Ausblicke auf die weitere Entwicklung.